10.02.2020

Wystrach GmbH

Erneuerbare Energie für die Wystrach-Produktion

Fast 1.500 Tonnen CO₂ will Wystrach in 2020 einsparen. Dafür hat das Unternehmen seine komplette Energieversorgung auf Grünen Strom umgestellt. „Wir wollen nicht nur Produkte herstellen, die zu mehr Nachhaltigkeit beitragen“, sagt Geschäftsführer Jochen Wystrach. „Es ist uns auch wichtig, unsere eigenen Prozesse so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Deshalb haben wir uns für eine Versorgung aus Erneuerbaren Energien entschieden.“ Der Strom, den das Unternehmen nutzt, kommt seit 1. Januar 2020 vorwiegend aus skandinavischen Wasserkraft-Anlagen.

Ausstellerdatenblatt